Christliches Spirituelles Lexikon

Gedanken

Ihr solltet erst gar keine negativen Gedanken aussprechen. Ihr solltet euch sagen: Diese Gedanken darf ich nicht aussprechen. Ich muss sie sofort korrigieren. Ich muss in die klare, lebendige, geistige Liebe finden. Das ist notwendig. Wie schnell wird der Mensch in seiner Ruhelosigkeit oder in seiner Verzweiflung Unrecht tun, weil er hier seine Zunge durch seine ruhelosen Gedanken, die nicht nötig wären, nicht ganz im Zaum hält. Ihr müsst immer in feine, klare Gedanken hineingehen!

Die Quelle klarer Worte Band I und II.