Christliches Spirituelles Lexikon

Beten

Wir Menschen beten um viele Dinge. Gottvater kennt jedoch alle Probleme. Man könnte meinen, dass somit das Beten nicht notwendig wäre. Das Gebet ist aber notwendig, weil hierdurch eine feine Ionenschwingung entsteht und durch diese Schwingung die geistige Voraussetzung für die Hilfe gebende Liebe Gottes geschaffen wird. Je mehr Menschen für eine Angelegenheit in Liebe beten, umso größer ist die liebevolle Ionenschwingung und auch die Hilfe. Feine, liebevolle Gebete, die durch eine klare Herzlichkeit hinausgesendet werden, können durch liebevolle geistige Engel, nicht durch Gottvater selbst, gehört und an Gottvater weitergegeben werden. Jeder Mensch hat für sich immer die Verantwortung. Geht er aber in das Gebet, so wird ihm durch Gottvater eine Klärung gegeben und von strahlenden Engeln eine Hilfe gewährt. Ein liebevolles Gebet geht hinauf und kommt als eine klare, liebevolle geistige Freude noch einmal zurück. Das kann nicht immer sofort geschehen. Der kleine Mensch möchte es am liebsten so, aber das ist nicht möglich. Es wird ihm jedoch eine Hilfe zuteil, und nie mehr ist er in großer Not. Er wird noch kleine Leiden haben, aber diese klagende Not, dieser klagende Druck, diese Ruhelosigkeit oder diese Qual werden durch liebevolle Gebete in eine ruhige, strahlende Korrektur gehen.

Folgendes Buchmanuskript kann online nachgelesen werden:
Gebete aus der geistigen Welt von Paramahansa Yogananda

Gebete aus der geistigen Welt von Paramahansa Yogananda für seine irdischen Freunde und für die, die seine Freunde werden wollen.

Diese Bücher zum Thema können Sie bequem online oder per Fax bestellen: Die Quelle klarer Worte Band I und II. Krebs: Ursache, Vermeidung, Entstehung und Behandlung.